5 Tipps wie du deine Woche richtig planen kannst

Wie du deine Woche richtig planen kannst! Wenn ich eine Frage häufig bekomme, dann ist es die: Wie schaffst du es, alles in deinem Tagesablauf unterzubekommen? Ehrlich gesagt: Ich habe nicht das Gefühl, dass ich „soviel“ mache und es klingt oft mehr als es ist. Trotzdem habe ich mit der Zeit einige Zeitmanagement – Hacks entwickelt, die ich heute gerne mit dir teile.

Werbung, weil ich einige Produkte nennen und verlinken (*Affiliate Links) werde. Ich habe jedoch alles selbst gekauft und bezahlt.

Zeitmanagement

Kommen wir nun zum Thema:

Wie kannst du deine Woche richtig planen?

Plane im Voraus

Ich habe mir angewöhnt, jedes Wochenende (meistens Sonntag) meine komplette Wochenplanung für die Woche zu machen, damit ich weiß, wann was ansteht. So plane ich Referendariat, Arbeit, Lernen, Sport, Familie + Freunde sowie Urlaube nebeneinander ohne etwas zu vergessen.

Zeitmanagement

Führe einen Kalender

Digital oder analog?

Viele haben aktuell nur noch einen digitalen oder nur einen analogen Kalender, ich nutze beides. Der Hauptteil findet bei mir analog statt und ich habe seit Jahren einen Kalender von Paperblanks und es ist Tradition, dass unsere Mutter meiner Schwester und mir jedes Jahr einen neuen zu Weihnachten schenkt. Ich könnte niemals nur digital einen Kalender führen, aber da ist jeder Mensch unterschiedlich. In den analogen Kalender schreibe ich alle meine Termine rein, jedoch nur noch Termine, sowie Geburtstage, an die ich denken möchte. Früher habe ich auch meine Aufgaben in meine Kalender geschrieben, jedoch hat das schnell alles überfrachtet.

Schreibe dir alle Aufgaben auf

Für meine täglichen Aufgaben / Todos nutze ich einerseits die App „Todoist“ wo ich wirklich alles notiere und sei es, dass ich ein Päckchen Butter mit zu meiner Familie nehmen muss oder ich mir ein Buch von meiner Freundin ausleihen möchte und das nicht vergessen will. Somit sind meine To Do Listen immer sehr voll, ich habe aber wirklich schon lange nichts mehr vergessen. Die App kann ich wirklich nur empfehlen und ich nutze sie mehrmals täglich. Dort habe ich auch meine „Aufgaben“ zur Morgenroutine vermerkt, zu der ich hier bereits mehr geschrieben habe

Zeitmanagement

Behalte einen Überblick über dein Arbeits-/Lernverhalten

Seit neuestem habe ich zudem den 18 Punkte Planer von the Lawyal one, welchen ich zugesendet bekommen habe, ohne die Verpflichtung irgendetwas dazu schreiben zu müssen. Ich wünschte mir jedoch, diesen Planer bereits fürs 1. Examen gehabt zu haben, weil er mir sehr viel Arbeit abnimmt und meine Lernplanung für mich übernimmt. Ich kann täglich aufschreiben, was ich geleistet habe, was ich gelernt habe, wieviel Stunden ich netto gelernt habe, was gut lief und was schlecht. Somit kann ich den Planer wirklich nur von Herzen allen Jurastudenten aber auch allen Studenten und Schülern empfehlen, die ein bisschen die Kontrolle über ihr Lernverhalten behalten möchten!

Werbung / Affiliate Links

Achte auf die richtige Balance

Ich knalle mir meine Woche nicht mehr nur noch mit Arbeit und Lernen zu, das habe ich früher gemacht. Andererseits verabrede ich mich auch nicht 5 Abende mit Freunden, weil ich weiß, dass ich an manchen Abenden einfach arbeiten muss, damit nichts liegen bleibt. Auch hier macht die richtige Balance alles aus. Somit versuche ich, jede Woche eine gute Balance zwischen Arbeit, Sport, Familie, Beziehung und Freunden zu finden.

Ich hoffe, du weißt jetzt wie du deine Woche richtig planen kannst.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, ist der Beitrag: Wie du mit dem richtigen Zeitmanagement deine Ziele erreichst ( hier ) sicher auch etwas für dich.

Folge mir gerne auf Instagram unter @runningfeli oder @beyourbestlawstudent um mehr von mir mitzubekommen.

Zeitmanagement

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.